Suche

Der Weg zu meinem Beruf

Aktualisiert: 14. Apr. 2021



Schon als Kind habe ich Sekretärin gespielt


Schon als Kind habe ich gerne Sekretärin gespielt und liebte es, wenn mich meine Mama mit zu ihrer Arbeit ins Büro nahm. Ich war immer ganz scharf darauf, auf der Rechen- oder Schreibmaschine zu tippen und hätte am liebsten stundenlang am Kopierer gespielt (Hände kopieren macht wirklich Spaß!!). Richtig fasziniert war ich vom Computer und erst recht vom Endlospapier, das lautstark aus dem Drucker kam. Ich träumte davon, eines Tages auch in einem Büro zu arbeiten und all die Geräte bedienen zu dürfen!


Trotz meiner Träumerei im Kindergarten- und Grundschulalter wusste ich als Teenager nicht, "was ich mal werden möchte". Vielleicht gerade wegen dieser Unentschlossenheit bewarb ich mich um einen Ausbildungsplatz zur Bürokauffrau. Ich dachte mir, mit einer kaufmännischen Ausbildung kann man ja nicht viel falsch machen. Außerdem könnte ich mir auch noch während der Ausbildung Gedanken darüber machen, ob ich im Anschluss doch noch einen anderen Beruf lerne.



Ich habe mich richtig entschieden!


Auch wenn ich feststellen musste, dass man im Büro weniger seine Hände kopiert als ich mir das als 6-Jährige vorgestellt habe, so kristallisierte sich doch immer mehr heraus, dass ich mich für die richtige Ausbildung entschieden habe. So ein "Bürojob" kann nämlich richtig abwechslungsreich sein!


Seit dem Tag, an dem ich meine Ausbildung zur Bürokauffrau erfolgreich abgeschossen habe, sind nun über 16 Jahre vergangen und es hat sich einiges verändert: Einen Kopierer brauche ich nur noch äußerst selten, meine Rechenmaschine heißt Excel und "Endlospapier" nutze ich nur noch digital in OneNote.


Sogar die Bezeichnung meines Ausbildungsberufes hat sich inzwischen geändert. Heute heißt das nämlich "Kauffrau für Büromanagement", was meiner Meinung nach auch viel besser zu meinem Beruf passt. ;-)



Meine Berufserfahrung


In den fast 17 Berufsjahren habe ich unglaublich viele Erfahrungen gesammelt und meine Kenntnisse bei diversen Fortbildungen immer wieder vertieft, aufgefrischt und erweitert.

Die allermeiste Zeit habe ich als Teamassistentin im Produktmanagement eines Industriebetriebs gearbeitet. Auch heute bin ich in meinem Hauptjob in Teilzeit noch dort beschäftigt.


Ich bin froh, im digitalen Zeitalter zu leben und feiere es, dass ich für meine Arbeit im Prinzip nur meinen Laptop und Internet brauche. Es macht mir richtig viel Freude, mit meinen Stärken, Kenntnissen und Erfahrungen jetzt als selbstständige virtuelle Assistentin meine Kund:innen zu unterstützen, damit diese sich wieder voll auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können!

Vielleicht unterstütze ich schon bald Dich?


Schreib mir! Ich freue mich auf Deine Nachricht!



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Dich interessieren die Themen rund um Präsentationen, Online Kurse und Content Design? Und was bei mir gerade so los ist?
Dann melde Dich zu meinem Newsletter an!

Vielen Dank! Du bekommst in den nächsten Minuten eine E-Mail von mir. Bitte bestätige Dein Abonnement!

(Wenn Du keine Bestätigungs-Mail erhältst, sieh bitte in Deinem Spam-Ordner nach)

Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Weitere Informationen und Hinweise findest Du in der Datenschutzerklärung.